Montag, 30. Oktober 2017

Internationale Allianzgebetswoche vom 14. - 21. Januar 2018

Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Freunde,

in vielen Ländern Europas treffen sich in den ersten Januarwochen im kommenden Jahr wieder tausende Menschen verschiedener christlicher Denominationen und Konfessionen in ihren lokalen und regionalen Allianzen zum Gebet. Anlass dafür ist die Internationale Allianzgebetswoche vom 14. - 21. Januar 2018, zu der sich auch in Deutschland an etwa 1.000 Orten wieder viele Christen aus den verschiedenen Landes- und Freikirchen in ihren lokalen Allianzen zum gemeinsamen Gebet versammeln werden. Das Wochen-Thema „Als Pilger und Fremde unterwegs“ nimmt biblischen Vorbilder auf, die mit Gott unterwegs waren. Das Begleitheft zur Allianzgebetswoche mit kurzen Bibelauslegungen und Gebetsanregungen steht ab sofort auch online zum Download auf unseren Seiten bereit. Mithilfe unserer Werbevorlagen (A3 / A5) lässt sich zudem ganz einfach und bequem auf die jeweiligen lokalen Gebetsanlässe und Veranstaltungen während der Gebetswoche hinweisen. Diese sind auch in gedruckter Form bei uns zu beziehen, jeweils mit ausreichend Platz für eigene Einträge. Bestellen Sie unser Material unter https://allianzgebetswoche.ead.de/allianzgebetswoche-2018/,  per E-Mail: versand@ead.de oder mithilfe des beigefügten Formulars.

Die Deutsche Evangelische Allianz (DEA) ist eine Bewegung evangelischer gesinnter Christen, in der rund 1.000 örtliche Gruppen und über 350 selbständige Werke und Verbände in einem Netzwerk miteinander verbunden sind. Neben den hauptamtlichen Referenten sind in 11 Facharbeitskreisen mit unterschiedlichen Schwerpunkten Fachleute auf ehrenamtlicher Basis engagiert. Die Deutsche Evangelische Allianz unterhält in Bad Blankenburg das Evangelische Allianzhaus als Konferenz- und Tagungsstätte. Dort befindet sich auch die Geschäftsstelle der DEA. Seit ihrer Gründung in London ist die Evangelische Allianz nicht nur ein Zusammenschluss von Christen, sondern auch eine der ältesten Menschenrechtsorganisationen. Schon bei der Gründungsversammlung vom 19. August bis 02. September 1846 hat sich die Evangelische Allianz neben der Festlegung einer Glaubensbasis auf der Grundlage reformatorischer Bekenntnisse auch klar gegen jede Form der Menschenrechtsverletzung und Sklavenhaltung ausgesprochen. Die Internationale Allianzgebetswoche wurde damals ebenfalls ins Leben gerufen. Seitdem unterstützt die DEA die Durchführung dieser jährlichen Veranstaltungen u.a. durch spezielle Arbeitshilfen, Druckvorlagen und Plakate.

Machen Sie von unserem Angebot gern reichlich Gebrauch.

Mit herzlichen Grüßen
Ihr

Hartmut Steeb
Generalsekretär

Keine Kommentare:

Kommentar posten